2 Medien – 1 Kooperation

Man nehme 1 Lokalzeitung und 1 Kino und heraus kommt 1 Synergieeffekt. Die Bad Sodener Zeitung und das lokale Kino „CasaBlanca“ kooperieren noch enger miteinander.

So unterschiedlich die beiden Medien auch sind, haben sie doch ein gemeinsames Ziel: die Bad Sodener Bürger zu informieren und zu unterhalten. Deshalb lädt die BSZ ab sofort vierteljährlich unter dem Motto „Die Bad Sodener Zeitung präsentiert…“ zu einem besonderen Kinoabend mit außergewöhnlichen Filmen zum Thema Journalismus, Pressefreiheit, Zeitung und Sprache ein. Dazu wird es jeweils eine kleine Einführung bzw. Ansprache geben.

Auftakt­veranstaltung
am Freitag, 26. November

Die erste Veranstaltung der Reihe „Die Bad Sodener Zeitung präsentiert…“ findet am Freitag, dem 26. November, um 20.15 Uhr, im Kino „CasaBlanca“ mit dem Film „Die Verlegerin“ mit Meryl Streep und Tom Hanks zum Thema Pressefreiheit statt. „Die Verlegerin“ ist ein Historiendrama von Steven Spielberg, das die Geschehnisse rund um die Veröffentlichung der Pentagon-Papiere im Jahr 1971 thematisiert und erhielt Oscar-Nominierungen als bester Film sowie mit Meryl Streep als beste Hauptdarstellerin.

Kinokarten

Die Kinokarten für die Vorstellung zu „Die Verlegerin“ für Freitag, 26. November (in Anwesenheit der Herausgeber der Bad Sodener Zeitung, Heiko Hegner und Inken Hegner, mit Begrüßung und Einführung durch Alf Mayer), sind online über das Buchungssystem des Kinos unter www.casablanca-badsoden.de sowie täglich ab 17 Uhr an der Kinokasse erhältlich. Der Eintritt zu der exklusiven Veranstaltung beträgt € 10,00.

Hygienekonzept

Im Kino gilt die 2G-Regelung „Genesen oder Geimpft“. Im Kinosaal wurde die Anzahl der Kinosessel reduziert und die Mittelreihe ausgebaut. Die Lüftung arbeitet mit 100% Frischluftanteil.